15 Juni 2024

 
  6 Judofreunde bestehen Dan-Prüfung in Freudenberg
  Fast einjährige Vorbereitungszeit zahlte sich aus
 
 
 

Erfolgreicher Prüfungstag für (v.l.) Regina Stahl, Sandra Schnitzler, Manuel Gabsa, Tim Prinz, Simon Dietewich und Julian Peter

 
 

Erstmals gastierte das Nordrhein-Westfälische Dan-Kollegium (NWDK) zu einer Dan-Prüfung im Siegerland. Und hier genau beim TV Freudenberg, wo schon seit Beginn des Jahres auch die wöchentlichen Vorbereitungslehrgänge unter der Leitung von Sören Leopold stattfanden. Zudem wurde auch einmal wöchentlich in der Heimtrainingstättefleißig geübt.  Allein  das Prüfungsfach Kata nahm fast ein Jahr Vorbereitungszeit in Anspruch.

 
 
 
 

Ingesamt waren 24 Judoka aus dem Judokreis Südwestfalen nach Freudenberg gekommen um ihr Erlerntes den drei Prüfungskommissionen zu präsentieren. Unter anderen fungierten hier unsere Ehrenpräsident Hans Werner Krämer (7. Dan)  und der Freudenberger Sören Leopold (5. Dan). Für alle war es natürlich kein leichtes Unterfangen, aber nach vier Stunden, in denen von den Prüfern in den drei Prüfungsfächern so einiges abverlangt wurde, war das angestrebte Ziel erreicht. Julian Peter und Tim Prinz bestanden die Prüfung zum ersten Judomeister-Grad (1. Dan), Simon Dietewich, Regina Stahl und Sandra Schnitzler zum 2.Dan und Manuel Gabsa zum 3. Dan.

 

zurück